Annika Uebe, die dieses Amt 6 Jahre lang charmant und kompetent ausübte, gab die Krone nun an ihre bisherige Weinprinzessin Helena Strieth weiter.
Sie habe mit großer Freude 😊unsere Oestricher Weine 🍷🥂repräsentiert, wie sie es formulierte. Mit einem weinenden Auge blicke sie auf auf eine tolle Zeit zurück , aber mit einem lachenden stelle sie sich nun neuen Herausforderungen.

Danke auch von uns an Annika.

Mit Helena Strieth, die als bisherige Weinprinzessin auch schon viel Erfahrung gewinnen konnte, hat sich eine tolle Nachfolgerin für das Amt gefunden. Ihr zur Seite stehen die Weinprinzessinnen Silvana Fetzer und Florentine Uebe.
Helena freut sich nun darauf Oestrich und seine Weine in Zukunft als Weinkönigin vertreten zu dürfen.
Wir freuen uns mit ihr!

Dank an Annika und gute Wünsche für die kommende Amtszeit für Helena gab es nicht nur von Bürgermeister Kay Tenge, sondern auch von unserer Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper
und vom Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Willsch.
So strahlten am Sonntag mit der Sonne ☀️ und den vielen Weinmajestäten, die zur Krönung nach Oestrich gekommen waren, alle um die Wette.

Vergangenen Freitag fand bereits die Krönung der neuen Winkeler Weinkönigin Janine Krebs mit ihrer Prinzessin Sandra Wittmann statt. Zuvor wurde die bisherige Weinkönigen Aurelia Hamm verabschiedet.

Am Sonntag, 22.08. wird dann schließlich noch die neue Mittelheimer Weinkönigin Anna Schönleber gekrönt.

« Pressemitteilung vom 06.07.2021 Eröffnung des barrierefreien Mittelheimer Bahnhofs »